Startseite | Sitemap | Impressum | Wir über uns | FAQ | Anfahrt | Newsletter | Kontakt
Kategorien
Was ist die Medienrente
Die Situation / Der Bedarf
1) Bruttosparen mit     Vorsorgeaufwendungen
2) Bruttosparen mit der     Basisrente
3) Bruttosparen mit der     Riesterrente
4) Bruttosparen mit der     betrieblichen Altersvorsorge
5) Weitere Möglichkeiten des     Bruttosparens
Betriebliche Altersvorsorge ohne Aufwand
Mediensparbuch
Schutz von HARTZ IV u. vor Privatinsolvenz
Medienversorgung
Empfehlungen
BVDW



Wieviel Rente benötige ich im Alter?

Um dies zu kalkulieren benötigen wir einige Angaben von Ihnen, die Sie uns weiter unten geben können.

Um Ihnen eine erste Vorstellung zu geben, wie der Bedarf bei einem „typischen“ Angestellten aussieht, folgende Kalkulation:

Kalkulation

Wenn jemand mit dem 65. Lebensjahr z.B. 2.000,- Euro monatlich nach heutiger Kaufkraft zum Leben braucht, so benötigt er als z.B. jetzt 35-jähriger, bei angenommenen 2,5% Inflation, mit 65, schon ca. 4.195,- Euro monatlich.

Aus der BfA sind durchschnittlich wohl ca. 800,- Euro (kalkuliert !) zu erwarten.
Zusätzlich nehmen wir einmal noch 500,- Euro Altersrente durch eine private Zusatzversorgung an.

Daraus ergibt sich ein kalkulatorischer Bedarf von noch ca. 2.895,- Euro monatlich.

Um dieses Geld bei 4% Verzinsung jeden Monat aus einem angesammelten Vermögen entnehmen zu können, bräuchte man dafür ca. 870.000,- Euro. Dabei haben wir so kalkuliert, daß das Vermögen erhalten bleibt.

Alternativ kann man natürlich auch den Verbrauch des Vermögens über 30 Jahre nach Rentenbeginn einkalkulieren. Dann wäre eine geringere Summe im Alter notwendig.

Hier nehmen wir, dass durch eine Erbschaft der endgültige Bedarf bei 500.000,- € liegt

Bei einem solchen Bedarf ist bei einer Renditeerwartung von 5% p.a. ein Bruttoaufwand von ca. 600,- Euro nötig.

Dies ist mit einer privaten Altersvorsorge kaum zu finanzieren.

In der betrieblichen Altersvorsorge liegt der Nettoaufwand hierfür bei gerade noch bezahlbaren ca. 350,- € netto.

D.h. mit einer intelligenten Nutzung der betrieblichen Altersversorgung (z.B. mit der "Medienrente") ist der Aufbau der nötigen Höhe der Altersvorsorge überhaupt erst möglich.

Mein Bedarf

Bisherige Altersvorsorge Anlageform:

Monatsbeitrag:

Endalter:

Kalkulierte Endsumme bzw. Rente:

Vorhandene Geldanlage Anlageform:

Summe:............................................

Laufzeit:...........................................

Späterer Zufluß BfA:

Erbschaft:

Sonstiges:

Gewünschter Rentenbeginn
Gewünschte Rente nach heutiger Kaufkraft
Erwartete Inflationsrate
Erwartete Rendite
Sonstiges

Meine Situation ist etwas umfassender. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt mit mir auf !

Seitenanfang

© 2002 Medienrente.de + U. Lockstädt