Startseite | Sitemap | Impressum | Wir über uns | FAQ | Anfahrt | Newsletter | Kontakt
Kategorien
Was ist die Medienrente
Die Situation / Der Bedarf
1) Bruttosparen mit     Vorsorgeaufwendungen
2) Bruttosparen mit der     Basisrente
3) Bruttosparen mit der     Riesterrente
4) Bruttosparen mit der     betrieblichen Altersvorsorge
5) Weitere Möglichkeiten des     Bruttosparens
Betriebliche Altersvorsorge ohne Aufwand
Mediensparbuch
Schutz von HARTZ IV u. vor Privatinsolvenz
Medienversorgung
Empfehlungen
BVDW



Konkretes Beispiel


Aktuelle Verbesserung der Basisrente

Gesetzentwurf vom 23.8.2006: Die Verrechnung mit den Vorsorgeaufwendungen und der damit verbundene Verpuffungseffekt soll fallen !

Damit wird für alle Selbständige und auch die meisten Angestellten das Bruttosparen, d.h. das Sparen aus dem Bruttoeinkommen, noch lukrativer: Die Ba-sisrente soll bis zu 20.000,- € pro Jahr, rückwirkend zum 1.1.2006 schon ab dem 1. Euro absetzbar sein! Und dabei ist Sie völlig flexibel, kann z.B. auch mit ein-zelnen Jahresbeiträgen.

Vergleich 1: 30-jähriger Mann, Steuersatz 40%

Annahme: Vorsorgeaufwendungen bereits ausgnutzt ! Klassische Rentenversicherung Basisrente
Monatsbeitrag 200,- € 300,- € (effektiv: 200,- €)
Garantierente 502,54 € 777,35 €
Überschussrente vor Steuern (bei 6% Fondsrendite) 1237,- € 1938,- €
Überschussrente nach Steuern (bei 6% Fondsrendite) ca. 1220,- € ca. 1668,-l €
Hartz-IV - Schutz Nein Ja
Weiterzahlung bei schwerem Unfall Nein Ja
Weiterzahlung bei Arbeitslosigkeit, bzw. Verlust der selbständigen Tätigkeit Nein Ja (optional)

Fazit: Bis zum 85. Lebensjahr erreicht das Bruttosparen mit der Basisrente eine mögliche Mehrleistung von über 107.000,- € bei gleichem Nettoaufwand !


Vergleich 2: 40-jähriger Mann, Steuersatz 30%

Annahme: Vorsorgeaufwendungen bereits ausgnutzt ! Klassische Rentenversicherung Basisrente
Monatsbeitrag 300,- € 400,- € (effektiv: 300,- €)
Garantierente 490,15 € 676,57 €
Überschussrente vor Steuern (bei 6% Fondsrendite) 963,- € 1349,- €
Überschussrente nach Steuern (bei 6% Fondsrendite) ca. 950,- € ca. 1219,-l €
Hartz-IV - Schutz Nein Ja
Weiterzahlung bei schwerem Unfall Nein Ja
Weiterzahlung bei Arbeitslosigkeit, bzw. Verlust der selbständigen Tätigkeit Nein Ja (optional)

Fazit: Bis zum 85. Lebensjahr erreicht das Bruttosparen mit der Basisrente eine mögliche Mehrleistung von ca. 65.000,- € bei gleichem Nettoaufwand !


Die Folge

Dies alles ist den meisten Sparern, bzw. Kapitalanlegern noch nicht in der vollen Auswirkung, doch die Folge ist eindeutig: Wechsel des Konzeptes !

Die Lösung

Bruttosparen, d.h. alle Formen die Steuern und/oder Sozialversicherungsvorteile bei der Einzahlung nutzen, schlagen dem Fiskus ein Schnippchen und müssen im Alter i.d.R. gering oder sogar nicht besteuert werden. Lassen Sie hier von den Experten der Deutschen Gesellschaft für Bruttosparen mbH, beraten.

Mit dem Bruttosparen-Analysebogen und dem Makler- und Serviceauftrag sagen wir Ihnen wie Sie dem Problem entkommen.

Ausserdem bieten wir mit unseren Branchenrenten zusätzliche Vorteile, die z.B. Gruppenrabatte, Weiterzahlung der Beiträge für die Vorsorge bei Unfall oder Verlust der selbständigen Tätigkeit enthalten.



Seitenanfang

© 2002 Medienrente.de + U. Lockstädt